Angebote zu "Studierenden" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in NRW 2018
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Landeskonferenz NRW für den Hochschulsport und die Wuppertaler Forschungsstelle "Kommunale Sportentwicklungsplanung" haben mit Unterstützung der NRW Kanzlerkonferenz und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft eine zweite Online-Befragung zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsport in NRW mit dem Ziel durchgeführt, die in den vergangenen neun Jahren geänderten Herausforderungen möglichst exakt zu bestimmen, um die aktuellen Bedarfe der Nutzerinnen und Nutzer noch effektiver in den Hochschuls portprogrammen zu berücksichtigen.Diesmal haben - nach 15 Hochschulen im Jahr 2009 - insgesamt 17 von 20 Standorten mit einer Hochschulsporteinrichtung, rund 26.000 Studierende und über 9.100 Beschäftigte an der Befragung im Zeitraum April bis Juni 2018 teilgenommen. Hierbei handelt es sich um die Universitäten aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg-Essen, Köln, Münster, Paderborn, Siegen und Wuppertal; hinzu kommen die Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmun d, Münster und Rhein-Waal.Im Anschluss an die Einleitung und fünf Statements der unterstützenden Institutionen bietet das zweite Kapitel genauere Einblicke in die methodischen Aspekte, insbesondere in das Verfahren der Onlinebefragung, deren Durchführung und die Stichprobenqualität. Im dritten Kapitel finden sich umfangreiche Grunddaten zu den Sport- und Bewegungsaktivitäten der Studierenden und Bediensteten, zur Qualität und Beurteilung der Hochschulangebote aus Sicht der Nutzer innen, zu den Gründen für die Teilnahme und die Nichtteilnahme sowie zur Bedeutung gesundheitsfördernder Angebote.Detailanalysen zu den beteiligten Hochschulsportstandorten in NRW werden in Kapitel 4 präsentiert. Jeder Einzelbeitrag beinhaltet ein Standortprofil, Einblicke in wesentliche Merkmale, Rahmenbedingungen und Fakten zum Hochschulsport sowie vielfältige standortbezogene Befunde. Das Kapitel 5 zieht ein Gesamtfazit zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in Nordrhein-Westfalen, ehe das Literaturverzeichnis und ein Anhang diesen Ergebnisband, der wie sein Vorgänger (Bd. 58) in den Schriften zur K örperkultur (Bd. 80) erschienen ist, komplettieren.

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Evaluation zur Sportnachfrage  von Studierenden
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Hochschulsport ist ein fester Bestandteil desuniversitären Alltags geworden und hat längst nichtmehr nur einen freizeitlichen Charakter. Neben denErwartungen der Studierenden muss er auch den zumTeil gegensätzlichen Ansprüchen von Politik,Sportverbänden, Wissenschaft und denen desLandesrechnungshofes gerecht werden. Mit Hilfe einer schriftlichen Befragung unterStudierenden wurde analysiert in wiefern der BonnerHochschulsport den verschiedenen Ansprüchen gerechtwird und wie er zukünftig gestaltet und organisiertwerden muss, damit er ein bedarfsorientiertes Sport-und Bewegungsangebot zur Verfügung stellt.In der vorliegenden Arbeit wird der Fokus nichtallein auf die Ergebnisdarstellung gesetzt, sondernauch auf die Planung der Evaluation. Den Rahmen derUntersuchung bilden ein geschichtlicher Rückblick unddie Beschreibung des Ist-Zustandes im BonnerHochschulsport.Die vorliegende Arbeit wurde mit dem dritten Platzdes NRW-Hochschulsport-Förderpreis 2003 fürwissenschaftlichen Nachwuchs ausgezeichnet.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in NRW 2018
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Landeskonferenz NRW für den Hochschulsport und die Wuppertaler Forschungsstelle "Kommunale Sportentwicklungsplanung" haben mit Unterstützung der NRW Kanzlerkonferenz und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft eine zweite Online-Befragung zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsport in NRW mit dem Ziel durchgeführt, die in den vergangenen neun Jahren geänderten Herausforderungen möglichst exakt zu bestimmen, um die aktuellen Bedarfe der Nutzerinnen und Nutzer noch effektiver in den Hochschuls portprogrammen zu berücksichtigen.Diesmal haben - nach 15 Hochschulen im Jahr 2009 - insgesamt 17 von 20 Standorten mit einer Hochschulsporteinrichtung, rund 26.000 Studierende und über 9.100 Beschäftigte an der Befragung im Zeitraum April bis Juni 2018 teilgenommen. Hierbei handelt es sich um die Universitäten aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg-Essen, Köln, Münster, Paderborn, Siegen und Wuppertal, hinzu kommen die Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmun d, Münster und Rhein-Waal.Im Anschluss an die Einleitung und fünf Statements der unterstützenden Institutionen bietet das zweite Kapitel genauere Einblicke in die methodischen Aspekte, insbesondere in das Verfahren der Onlinebefragung, deren Durchführung und die Stichprobenqualität. Im dritten Kapitel finden sich umfangreiche Grunddaten zu den Sport- und Bewegungsaktivitäten der Studierenden und Bediensteten, zur Qualität und Beurteilung der Hochschulangebote aus Sicht der Nutzer innen, zu den Gründen für die Teilnahme und die Nichtteilnahme sowie zur Bedeutung gesundheitsfördernder Angebote.Detailanalysen zu den beteiligten Hochschulsportstandorten in NRW werden in Kapitel 4 präsentiert. Jeder Einzelbeitrag beinhaltet ein Standortprofil, Einblicke in wesentliche Merkmale, Rahmenbedingungen und Fakten zum Hochschulsport sowie vielfältige standortbezogene Befunde. Das Kapitel 5 zieht ein Gesamtfazit zur Leistungsfähigkeit des Hochschulsports in Nordrhein-Westfalen, ehe das Literaturverzeichnis und ein Anhang diesen Ergebnisband, der wie sein Vorgänger (Bd. 58) in den Schriften zur K örperkultur (Bd. 80) erschienen ist, komplettieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot