Angebote zu "Schwerpunkt" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Evaluation spezieller bewegungstherapeutischer ...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 3,0, Deutsche Sporthochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit schneidet kurz an, welche Therapieverfahren neben der medikamentösen Behandlung aktuell genutzt werden und inwieweit Therapiekombinationen Wirkung zeigen. Es wird im Schwerpunkt thematisiert wie bewegungstherapeutische Massnahmen das Krankheitsbild positiv beeinflussen und im Sportunterricht Anwendung finden können. Das Medium Bewegung wird als sinnvolle Ergänzung zu anderen Methoden vorgestellt. Kinder verspüren ein natürliches Bewegungsverlangen, was einen Umgang mit der Krankheit erleichtern kann. Um das belegen zu können, werden die aussagekräftigsten Studien als Bestandteil dieser Arbeit herangezogen. Dabei werden kausale und korrelative Zusammenhänge ausfindig gemacht. Spätestens seit der Reformierung des Lehrplans in Sport im Jahre 1998 in NRW wächst das öffentliche Interesse an emotionalen und sozialen Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltensstörungen wie AD(H)S. Diese aktuellen Debatten bieten den Anlass in dieser Arbeit förderliche Sportunterrichtsverfahren für betroffene Schüler nennen zu können.Die Arbeit beschränkt sich im Hauptteil auf die bestförderliche Altersspanne der Primarstufe und frühen Sekundarstufe eins, Klasse fünf bis sieben. Der erste Teil thematisiert zum einen das Krankheitsbild und anerkannte Therapiemassnahmen. Dazu wird sowohl der Forschungstand zum Krankheitsbild AD(H)S als auch die unterschiedlichen Verfahren in der Therapie beleuchtet und kurz erläutert. Aus dem Bereich der Therapiemassnahmen werden psychologische und verhaltenstherapeutischen Verfahre beleuchtet. Der Hauptteil beschäftigt sich mit der Relevanz von bewegungstherapeutischen Verfahren zur Behandlung von AD(H)S. Die Mototherapie nach Kiphard und die Psychomotorik laut Wohnhass-Baggerd als Behandlungsverfahren von A(D)HS wird anschliessend dargestellt. Diese Arbeit legt eine Stichprobenstudie von Nicole Goldstein zum Thema Yoga mit zwanzig AD(H)S Kindern vor und stellt Befunde und Anregungen von Marcus Stück zur Einführung und Didaktik von Yoga in Schulen dar. Ausserdem werden beispielhafte Übungsreihen und Einführungen von Yogaelementen in der Schule nach Prossowsky und Omonsky hinzugefügt. Im Anschluss daran soll eine Transferleistung dieses Ansatzes für die Schule möglich sein. Abschliessend wird der Appell den Sportunterricht in Hinblick auf die Inklusionsdebatte zu innovieren diskutiert. Vor diesem Hintergrund orientiert sich die Diskussion an einer ganzheitlichen Förderung des Kindes mit AD(H)S.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Adipositas im Kindes- und Jugendalter. Auswirku...
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, 80 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahrzehnten ist ein starker Anstieg in der Häufigkeit des Auftretens von Adipositas und Übergewicht im Kindes- und Jugendalter zu verzeichnen. Die Gründe hierfür sind ebenso wie die Krankheit selbst multifaktorieller Natur. Die folgende Arbeit beschäftigt sich eingangs mit den grundlegenden Definitionen von Gesundheit und Adipositas, sowie mit den Daten und Fakten der Epidemiologie der Adipositas. Daraufhin werden die Ursachen sowie die Folgen und Auswirkungen der Adipositas im frühen Kindes- und Jugendalter diskutiert. Es wird zudem auch national und dann regional am Beispiel von Nordrhein-Westfalen eine Lehrplananalyse bezüglich der Adipositas vollzogen. Der Vergleich zwischen den verschiedenen Schulformen findet ebenfalls statt, wobei hier speziell am Beispiel des Lehrplans des Landes NRW Augenmerk auf die Schulform ,Gesamtschule' gelegt wird. Des Weiteren wird der Schwerpunkt im Rahmen dieser Arbeit auf die Rolle der Institution Schule gelegt. Fragen wie zum Beispiel, welche Auswirkungen Übergewicht auf den Unterricht, speziell den Sportunterricht, hat und was dieser leisten kann, um dem Problem entgegen zu wirken, werden diskutiert. Welche Massnahmen bereits betrieben werden, auch ausserhalb der Schule in Vereinen oder Privat, und auch wie Lehrkräfte das Übergewicht oder gar die Adipositas erkennen und mit diesem Problem umzugehen haben, sollte Gegenstand sowie Ergebnis dieser Arbeit sein. Wie der Titel dieser Arbeit bereits verrät, werden hierzu ausgewählte Präventions- und Interventionsmassnahmen erläutert und bezüglich ihrer Ergebnisse ausgewertet. Um die Übersichtlichkeit zu wahren, wird an einigen Stellen ein Zwischenfazit gezogen. Am Ende wird dann ein Gesamtüberblick folgen, der zusammengefasst die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit hervorhebt. Die Arbeit kann als eine Hilfestellung für Lehrerinnen und Lehrer verstanden werden. Sie soll im sportunterrichtlichen Umgang mit übergewichtigen Kindern und Jugendlichen unterstützen, aber auch generell auf das Problem der Adipositas und des Übergewichts aufmerksam machen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Evaluation spezieller bewegungstherapeutischer ...
41,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 3,0, Deutsche Sporthochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit schneidet kurz an, welche Therapieverfahren neben der medikamentösen Behandlung aktuell genutzt werden und inwieweit Therapiekombinationen Wirkung zeigen. Es wird im Schwerpunkt thematisiert wie bewegungstherapeutische Maßnahmen das Krankheitsbild positiv beeinflussen und im Sportunterricht Anwendung finden können. Das Medium Bewegung wird als sinnvolle Ergänzung zu anderen Methoden vorgestellt. Kinder verspüren ein natürliches Bewegungsverlangen, was einen Umgang mit der Krankheit erleichtern kann. Um das belegen zu können, werden die aussagekräftigsten Studien als Bestandteil dieser Arbeit herangezogen. Dabei werden kausale und korrelative Zusammenhänge ausfindig gemacht. Spätestens seit der Reformierung des Lehrplans in Sport im Jahre 1998 in NRW wächst das öffentliche Interesse an emotionalen und sozialen Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltensstörungen wie AD(H)S. Diese aktuellen Debatten bieten den Anlass in dieser Arbeit förderliche Sportunterrichtsverfahren für betroffene Schüler nennen zu können.Die Arbeit beschränkt sich im Hauptteil auf die bestförderliche Altersspanne der Primarstufe und frühen Sekundarstufe eins, Klasse fünf bis sieben. Der erste Teil thematisiert zum einen das Krankheitsbild und anerkannte Therapiemaßnahmen. Dazu wird sowohl der Forschungstand zum Krankheitsbild AD(H)S als auch die unterschiedlichen Verfahren in der Therapie beleuchtet und kurz erläutert. Aus dem Bereich der Therapiemaßnahmen werden psychologische und verhaltenstherapeutischen Verfahre beleuchtet. Der Hauptteil beschäftigt sich mit der Relevanz von bewegungstherapeutischen Verfahren zur Behandlung von AD(H)S. Die Mototherapie nach Kiphard und die Psychomotorik laut Wohnhaß-Baggerd als Behandlungsverfahren von A(D)HS wird anschließend dargestellt. Diese Arbeit legt eine Stichprobenstudie von Nicole Goldstein zum Thema Yoga mit zwanzig AD(H)S Kindern vor und stellt Befunde und Anregungen von Marcus Stück zur Einführung und Didaktik von Yoga in Schulen dar. Außerdem werden beispielhafte Übungsreihen und Einführungen von Yogaelementen in der Schule nach Proßowsky und Omonsky hinzugefügt. Im Anschluss daran soll eine Transferleistung dieses Ansatzes für die Schule möglich sein. Abschließend wird der Appell den Sportunterricht in Hinblick auf die Inklusionsdebatte zu innovieren diskutiert. Vor diesem Hintergrund orientiert sich die Diskussion an einer ganzheitlichen Förderung des Kindes mit AD(H)S.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Adipositas im Kindes- und Jugendalter. Auswirku...
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, 80 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahrzehnten ist ein starker Anstieg in der Häufigkeit des Auftretens von Adipositas und Übergewicht im Kindes- und Jugendalter zu verzeichnen. Die Gründe hierfür sind ebenso wie die Krankheit selbst multifaktorieller Natur. Die folgende Arbeit beschäftigt sich eingangs mit den grundlegenden Definitionen von Gesundheit und Adipositas, sowie mit den Daten und Fakten der Epidemiologie der Adipositas. Daraufhin werden die Ursachen sowie die Folgen und Auswirkungen der Adipositas im frühen Kindes- und Jugendalter diskutiert. Es wird zudem auch national und dann regional am Beispiel von Nordrhein-Westfalen eine Lehrplananalyse bezüglich der Adipositas vollzogen. Der Vergleich zwischen den verschiedenen Schulformen findet ebenfalls statt, wobei hier speziell am Beispiel des Lehrplans des Landes NRW Augenmerk auf die Schulform ,Gesamtschule' gelegt wird. Des Weiteren wird der Schwerpunkt im Rahmen dieser Arbeit auf die Rolle der Institution Schule gelegt. Fragen wie zum Beispiel, welche Auswirkungen Übergewicht auf den Unterricht, speziell den Sportunterricht, hat und was dieser leisten kann, um dem Problem entgegen zu wirken, werden diskutiert. Welche Maßnahmen bereits betrieben werden, auch außerhalb der Schule in Vereinen oder Privat, und auch wie Lehrkräfte das Übergewicht oder gar die Adipositas erkennen und mit diesem Problem umzugehen haben, sollte Gegenstand sowie Ergebnis dieser Arbeit sein. Wie der Titel dieser Arbeit bereits verrät, werden hierzu ausgewählte Präventions- und Interventionsmaßnahmen erläutert und bezüglich ihrer Ergebnisse ausgewertet. Um die Übersichtlichkeit zu wahren, wird an einigen Stellen ein Zwischenfazit gezogen. Am Ende wird dann ein Gesamtüberblick folgen, der zusammengefasst die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit hervorhebt. Die Arbeit kann als eine Hilfestellung für Lehrerinnen und Lehrer verstanden werden. Sie soll im sportunterrichtlichen Umgang mit übergewichtigen Kindern und Jugendlichen unterstützen, aber auch generell auf das Problem der Adipositas und des Übergewichts aufmerksam machen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot